24h Notdienst:
(040) 732 01 55

TERRASSENÜBERDACHUNGEN

Unzuverlässige Wettervorhersagen? Kein Problem!

Kommt Ihnen das bekannt vor: Die Terrasse ist hergerichtet, unsere Gäste sind schon da und das Fleisch muss nur noch wenige Augenblicke auf dem Grill brutzeln. Doch so sehr uns allen auch bereits das Wasser im Mund zusammenläuft, vor Kurzem war unsere Vorfreude noch bedeutend größer … Ein ums andere Mal gehen unsere bangen Blicke nach oben, denn das vorhergesagte ach so tolle Wetter, sieht auf einmal immer weniger toll aus.

Und natürlich kommt es dann kurze Zeit später auch genauso, wie es halt nun mal kommen musste: Platzregen vom Allerfeinsten. Hektisch räumen wir alles zuvor so liebevoll hergerichtete zusammen und bringen es in Sicherheit. Und wenig später sitzen wir dann – immerhin nur leicht durchnässt – mit unseren Gästen im Esszimmer, freuen uns, dass es zumindest unser Fleisch warm und trocken auf den Tisch geschafft hat, und denken uns: Nie wieder!

Aber damit soll nicht etwa die persönliche Abkehr von weiteren Grillfesten und anderen Open-Air-Events auf der eigenen Terrasse gemeint sein, sondern vielmehr der Entschluss, sich seine zukünftigen Terrassen-Aufenthalte, ob in Gesellschaft oder alleine, nie wieder so derart vom Wetter vermiesen zu lassen, dass nur noch der fluchtartige Rückzug bleibt. Und glücklicherweise gibt es dafür auch das perfekte Gegenmittel: Die Terrassenüberdachung.

Willkommen in Ihrem neuen Zudrausse

Auch, wenn wir uns nicht allzu oft in Superlativen ausdrücken: Wenn es um das Thema eines effektiven Witterungsschutzes für die eigene Terrasse geht, können wir eine gut durchdachte und fachgerecht umgesetzte Terrassenüberdachung ruhigen Gewissens als optimale Rundum-sorglos-Lösung bezeichnen. Denn schließlich verhilft sie ihren glücklichen Besitzern noch zu weitaus mehr, als „nur“ dazu, jedes einzelne Terrassenfest wie geplant stattfinden lassen zu können.

Vielmehr zeichnet sich eine hochwertige Terrassenüberdachung dadurch aus, dass sie das letzte und zugleich entscheidende Puzzleteil dafür sein kann, um den eigenen Terrassenbereich in eine Art Freiluftwohnzimmer zu verwandeln. Einen geschützten Rückzugsort im Freien, an dem Sie es sich jederzeit nach Lust und Laune gemütlich machen können – und das nicht nur bei herrlichstem Sommerwetter.

Aber nicht nur das: Denn dank der stabilen und wetterfesten Konstruktion genießen Sie mithilfe einer dauerhaften Terrassenüberdachung natürlich auch gleichzeitig den Komfort, dass Sie sich nicht mehr Jahr für Jahr mit der mühseligen Möblierung Ihrer Terrasse umherschlagen müssen. Das heißt: Ihre Terrassenmöbel und Co. sind hervorragend geschützt und können dementsprechend bedenkenlos das ganze Jahr über auf Ihrer Terrasse stehen bleiben.

Unsere Terrassenüberdachungen

Klingt traumhaft, oder? Dann können wir uns ja nun in aller Ruhe den entscheidenden Details Ihres zukünftigen Freiluftwohnzimmers widmen … Hierbei stellt sich neben den exakten Maßen in erster Linie natürlich auch noch die wichtige Fragestellung, über welche Eigenschaften Ihre neue Terrassenüberdachung im Einzelnen verfügen soll. Schließlich bieten wir Ihnen auch hier verschiedene individuelle Möglichkeiten.

Und Ihre erste damit verbundene Überlegung sollte sich darauf beziehen, welche Erweiterungsoptionen Sie ggf. nicht vermissen möchten. Sprich: Wünschen Sie sich ein „Rundum-sorglos-Paket“ mit zusätzlichen Seitenelementen und Front-Schiebetüren? Oder ist Ihnen das zunächst nicht so wichtig, aber Sie möchten sich gerne die Option offen halten? Oder sind Sie mit einer „gewöhnlichen“ hochwertigen Terrassenüberdachung bereits absolut glücklich und zufrieden?

Nachdem Sie sich damit auseinandergesetzt und Ihre Entscheidung getroffen haben, kommen wir nun zu den Gestaltungsdetails Ihrer neuen Terrassenüberdachung – oder genauer gesagt, zu der Gestaltung der beiden einzelnen Dachkomponenten. Und zwar dem Dachgestell auf der einen Seite und dem Terrassendach auf der anderen:
Unsere Terrassendächer
Unsere Unterbauten

Unsere Terrassendächer

In Ergänzung zu Ihrem individuell zusammengestellten Unterbau, können Sie natürlich auch bei unseren Terrassendächern, dem sog. Oberbau, aus unterschiedlichen Ausführungsvarianten wählen. Und dabei ist Ihre erste zu treffende Entscheidung unzertrennlich mit der Wahl Ihres bevorzugten Dachmaterials verbunden. Das heißt im Einzelnen: Lieber Verbundsicherheitsglas (VSG) oder doch lieber Stegplatten bzw. Holhlkammerplatten?

Und sobald Sie sich in dieser Hinsicht festgelegt haben, dürfen Sie sich auch gleich noch mal entscheiden – diesmal mit Blick auf den gewünschten Transparenzgrad Ihres neuen Terrassendaches: So können Sie – unabhängig von Ihrem bevorzugten Dachmaterial – wählen, ob Sie einen vollständig transparenten Oberbau oder eine weiß-matte bzw. opale Terrassendach-Optik möchten. Darüber hinaus ist natürlich auch bei beiden Materialarten eine Sonnenschutz-Lösung möglich.

Unsere Unterbauten

Mit unseren angebotenen Aluminium-Modellen erhalten Sie einen in jeglicher Hinsicht hochwertigen Unterbau für Ihre neue Terrassenüberdachung: So bietet Ihnen Aluminium als korrosionsfreies Leichtmetall nicht nur die Vorteile einer sehr leichten und dennoch äußerst stabilen Konstruktion, sondern darüber hinaus auch noch eine sehr hohe Witterungsbeständigkeit, einen geringen Pflegeaufwand sowie eine erstklassige Lebensdauer.

Aber natürlich kommen Sie bei all unseren Aluminium-Konstruktionen auch in optischer Hinsicht voll und ganz auf Ihre Kosten: Denn mal abgesehen davon, dass es sich bei Aluminium grundsätzlich um einen ebenso modernen wie edlen Werkstoff handelt, haben Sie bei uns die zusätzliche Möglichkeit, aus verschiedenen Formen und noch mehr verschiedenen Farben zu wählen und sich Ihren Unterbau somit genau so zu gestalten, wie Sie ihn sich wünschen.

Darauf sollten Sie unbedingt achten!

Da der Bau einer Terrassenüberdachung gemäß Baurecht als Umbaumaßnahme gilt und sich die damit verbundenen Regelungen nicht nur von Bundesland zu Bundesland, sondern auch von Gemeinde zu Gemeinde unterscheiden können, sollten Sie sich bei der Planung Ihrer neuen Terrassenüberdachung unbedingt mit dem zuständigen Bauamt in Verbindung setzen und sich über die entsprechende Rechtslage informieren.

Prinzipiell können Sie dabei mit einem der folgenden drei Szenarien rechnen: 1) Der Bau Ihrer Terrassenüberdachung kann ohne Weiteres erlaubt werden. 2) Das Bauamt fordert eine formale Meldung Ihrer Umbaumaßnahme an. 3) Sie müssen eine offizielle Baugenehmigung anfordern.

Unser Tipp: Gehen Sie auf Nummer sicher und lassen Sie Ihren Bauplan vorab von dem zuständigen Bauamt absegnen.
Überzeugt von unserer Expertise?
Vereinbaren Sie jetzt gleich ein kostenfreies Beratungsgespräch.
Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter!
Jetzt anrufen
Anschrift
Glaserei Retzlaff GmbH & Co. KG
Dorfstraße 55a
22113 Oststeinbek
Kontakt
Fensterabteilung:
(040) 732 01 56
Fax:
(040) 731 46 28
Öffnungszeiten
Mo – Do:
8:00 – 16:00 Uhr
Fr:
8:00 – 15:00 Uhr
© 2020-2021 Glaserei Retzlaff GmbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.
chevron-downfacebook-squarephoneinstagrammenu-circlecross-circle